Schrittweise kehren die Werkstätten und das Social Media Team zur Arbeit zurück

Nach dem fast zehn-wöchigen Betretungsverbot ist die Schließung der Hephata-Werkstätten aufgehoben und die ersten Mitarbeiter sind seit dem 25. Mai wieder an ihrem Arbeitsplatz. Auch das inklusive Social Media Team hat in Zweiergruppen im rollierenden Prinzip stundenweise die Arbeit in der Urftstraße wieder aufgenommen. Die Hauptarbeit wird aber auch im Team weiterhin im Homeoffice erledigt. Dort ist auch ein Videotagebuch von Okan Türkyilmaz zu seinen Ramadan-Erfahrungen zu Corona-Zeiten entstanden. Auf dem Youtube-Kanal „Behindert – So what!“ berichtet er von seinen Erfahrungen. Wie er die Zeit zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ohne Essen und Trinken verbrachte, lesen Sie ebenfalls in dieser Newsletter-Ausgabe.