Glücksmomente

Wenn Dania an einem sonnigen Fleck im Garten steht und die wärmenden Strahlen auf in ihrem Gesicht und auf ihren Armen spürt, dann ist für sie die Welt in Ordnung. Dania liebt Sonne!

Dania Kallen (16) lebt seit einem Jahr in einem Wohnhaus für schwerstmehrfach behinderte Kinder und Jugendliche der Stiftung Hephata in Meerbusch-Osterath. Dania versteht die Stimmung, die in den Worten der Mitarbeitenden mitschwingt. Wer sie länger kennt, hat gelernt zu erspüren, was sie mit ihrer Gestik und Mimik signalisiert, wann sie sich wohlfühlt oder etwas nicht mag. Wind zum Beispiel mag Dania gar nicht und drückt das mit einem Murren aus. Sichtliches Wohlbehagen zeigt Dania, wenn sie in der Nestschaukel sanft hin und her schwingt. Für Dania und ihre Mitbewohner baut Hephata derzeit ein neues Haus. Im Garten des neuen Hauses möchte Hephata eine Rollstuhlschaukel aufbauen. Diese Schaukel kostet 11.950 Euro. Damit sie angeschafft werden kann, bittet Hephata um Ihre Spenden.

Julie Fischer (18) ist vor vier Jahren aus ihrem Elternhaus in das Wohnhaus in Osterath umgezogen. Als sie aufgenommen wurde, musste sie mit einer Sonde ernährt werden - so wie Dania heute. Im Laufe der ersten Jahre konnte von der Sonden-Ernährung darauf umgestellt werden, dass Jule selbst isst. Und sie liebt schmackhaftes Essen! Ebenso liebt Jule es draußen zu sein, Wind und Wetter zu spüren und etwas anderes zu sehen. Dabei kann ihr die Fahrt im Rollstuhl gar nicht schnell genug gehen. Für Jule und andere soll ein Rollfiets - ein Fahrrad, das vorne eine Rampe hat, auf der der Rollstuhl befestigt wird, so dass er mitfahren kann - angeschafft werden. Dieses Rollfiets kostet 4.340 Euro. Wir hoffen, dass dieser Betrag durch viele einzelne Spenden zusammen kommen wird.

An der Herrenshoffer Straße 1 in Korschenbroich baut Hephata derzeit ein neues Wohnhaus für insgesamt 14 schwerstmehrfach behinderte Kinder und Jugendliche. Sie sollen dort voraussichtlich ab September 2017 auf zwei Etagen leben. Dania, Jule und ihre fünf Mitbewohner werden in dieses neue Haus umziehen. Teamleiter Manfred Offermann (59) übrigens ist sicher: "Bei allen Einschränkungen, die uns im Alltag begleiten, werden das Schaukeln oder Radtouren Glücksmomente schenken."

Ihre Spende erbittet Hephata, um Spiel- und Sportgeräte - wie die Rollstuhlschaukel oder das Rollfiets - für die Kinder und Jugendlichen im neuen Wohnhaus anschaffen zu können. Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Glücksmomente" an.

Herzlichen Dank im Namen von Dania, Jule und ihren Mitbewohnern