Hephata-Sportler wurden vom OB geehrt

Oberbürgermeister Hans-Wilhelm Reiners ehrte die erfolgreichsten Sportler seiner Stadt - mit dabei, die gesamte Delegation der Hephata Werkstätten, die im vergangenen Sommer bei den Special Olympics in Hannover für eine dicke Medaillenausbeute gesorgt hatte. Begeistert zeigte sich Sport-Fan Reiners: "Ihre Leistungen im Spitzensport machen die Sportstadt Mönchengladbach aus." Auch Hephata-Vorstand Klaus-Dieter Tichy und der Geschäftsleiter der Hephata Werkstätten, Dieter Püllen, verfolgten die Ehrungen und jubelten mit. So bedankte sich Nicola Brings, Spielführerin der Hephata Fußballerinnen, auch auf der Bühne vor allen Gästen bei den beiden Hephata-Oberen, dafür, dass sie den Menschen mit Behinderungen ihren Sport zu besten Bedingungen ermöglichen und wann immer es geht unterstützen. Einziger Wermutstropfen: Die beiden Fußballerinnen Melanie Colombo und Selina Jay und Basketballer Bernhard Kroll waren im Vorfeld bei der Einladung vergessen worden und konnten leider auch so spontan nicht mehr mit in die Ehrung einbezogen werden. Deshalb hier an dieser Stelle: Toll, dass ihr so spontan noch mit zur Ehrung gekommen seid und Danke, dass ihr mit euren Teams für Hephata und für Mönchengladbach mit an den Start geht!

zurück