Ehre, wem Ehre gebührt: Hephata bester Ausbildungsbetrieb 2017

Auch wenn sie eher bescheiden ist und nun als erstes sagen würde: Benedict gebührt alle Ehre, für seine Freude, jeden Morgen, wenn er ins Büro kommt und sich wirklich richtig auf fast jeden Arbeitstag freut. Wenn er alle in seinem Umfeld spüren lässt, dass er seinen Job und seinen Arbeitgeber wirklich richtig gern hat. Aber Ehre, wem Ehre gebührt: Und deshalb muss sie hier unbedingt auch einmal gefeiert werden: Angela Weuthen, die Frau hinter dem Erfolg Benedicts, seine Ausbilderin im IT-Bereich von Hephata.

Einst war sie selbst Auszubildende bei Hephata, doch längst hat sich die Fachinformatikerin Systemintegration weiterentwickelt und wohl keiner kann sich die Hephata IT-Abteilung mehr ohne die souveräne Frau vorstellen. Der Schritt, Ausbilderin zu werden, lag für sie auf der Hand: „Wenn du selbst die Ausbildung bei Hephata gemacht hast, dann weißt du, worauf es ankommt. Wie sich die Theorie der Berufsschule mit der Praxis aus dem Alltag verknüpfen lässt. Du hörst in der Schule was über ein bestimmtes Programm, dann gibt es doch nichts Besseres, als das direkt im Berufsalltag zu erproben oder anzuwenden.“ Und das, was Angela Weuthen hier erklärt, das scheint es zu sein, das Konzept und der Garant für den Erfolg Hephatas und der Auszubildenden. Und darauf sind alle Kolleginnen und Kollegen mächtig stolz. 

zurück