Heilpädagogische Tagesgruppe

Heilpädagogische Tagesgruppe

In unseren heilpädagogischen Tagesgruppen nehmen wir Kinder und Jugendliche im Schulalter auf, bei denen seelische bzw. Lern-Behinderungen vorliegen, ein erhöhter Erziehungsbedarf angezeigt ist und deren Auffälligkeiten in der Familie oder im Rahmen ambulanter Hilfeangebote nicht aufgearbeitet werden können.

Eltern gehören gleichermaßen zur Zielgruppe unserer Arbeit wie die Kinder und Jugendlichen selbst. Voraussetzung ist deshalb die freiwillige Entscheidung für die Maßnahme und die Bereitschaft zur Mitarbeit. Die Sicherung der Versorgung des eigenen Kindes außerhalb der Tagesgruppe ist ebenfalls Bedingung zur Teilnahme an unserem Angebot.

Für die Kinder und Jugendlichen soll die Tagesgruppe der Ort sein, an dem sie durch spezielle Förderung, soziales Lernen und schulische Begleitung Hilfen zum Aufbau und zur Wiedererlangung positiver Beziehungen in ihren Lebensräumen erhalten. Ziel der Arbeit ist, durch eine eng miteinander verknüpfte, systemische Familienberatung und Pädagogik eine Klärung und Unterstützung der familiären Situation zu erreichen.

Die Hilfe und Unterstützung durch uns ist zeitlich begrenzt. Die Maßnahme endet, wenn die Familie ihre Erziehungsleistung wieder in ausreichendem Maße übernehmen kann oder wenn gemeinsam andere Perspektiven erarbeitet wurden.

Kontakt Heilpädagogische Tagesgruppen

Sascha Flieter
Tel.: 02161-246-4260
E-Mail: sascha.flieter@hephata-mg.de