Weihnachtsgruß 2016

Wir schauen auf ein ereignisreiches und vor allem für die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen erfolgreiches Jahr 2016 zurück.

In unserer fachlichen Weiterentwicklung haben wir u.a. mittlerweile ein sehr differenziertes Angebot für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge an unseren Standorten in Mönchengladbach, Mettmann und Übach Palenberg gestaltet.

Die Events der Hephata Jugendhilfe im Jahreslauf waren wieder einmal von hohem Engagement, großer Beteiligung und vor allem viel Spaß und Freude gekennzeichnet. Erwähnt seien hier der Hephata-Run, die Hephata Jugendhilfe Boxmeisterschaft, das Hephata Jugendhilfe Fest und das Hephata Crossing, das in diesem Jahr zum 10. Mal durchgeführt wurde.

Haben wir in den vergangenen Jahren regelmäßig durch einen Newsletter über unsere Arbeit berichtet, wollen wir nun die neuen Entwicklungen über den neu gestalteten Internetauftritt veröffentlichen. Hier werden wir regelmäßig über fachliche Entwicklungen und Ereignisse in der Hephata Jugendhilfe berichten.

Kein Jahresrückblick ohne einen Ausblick auf das nächste Jahr. Im ersten Quartal 2017 werden wir an unserem Standort in Mettmann mit einem stationären Clearingprojekt für Kinder und Jugendliche mit geistigen Behinderungen an den Start gehen. Am 01.02.2017 eröffnen wir in direkter Nachbarschaft zu unserer Kita Hephalino eine Lena Gruppe, um ein weiteres Angebot für die Betreuung von Kindern, die jünger sind als drei Jahre, zu schaffen. Und natürlich halten wir uns bereit, auf besondere Anfragen und Problemanzeigen in bewährter flexibler Art und Weise unsere Angebotspalette zu erweitern und weiter zu entwickeln.

Zum Abschluss wünsche ich Ihnen allen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2017.

Herzlichst, Ihr Dieter Köllner