Fachkraft Arbeits- und Berufsförderung

Integrierte Ausbildung zur geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Berufsfeld: Die Anerkennung einer jeden Werkstatt für Menschen mit Behinderung hängt unter anderem auch von dem Nachweis ab, dass die Fachkräfte entsprechend qualifiziert sind (Werkstättenverordnung WVO). Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Mitarbeiter in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Die integrierte Ausbildung richtet sich an Gruppenleiterinnen in Werkstätten für Menschen mit Behinderung, die eine sonderpädagogische Zusatzqualifikation erwerben wollen.

Der nächste Kurs startet voraussichtlich im September 2018.